« Sony Ericsson W610i Testbericht | Hauptseite | Nokia 6085 Testbericht »

Nokia 6110 Nvigator Testbericht

Nokia 6110 Nvigator ist ein bewegliches Alleskönner mit GPS und AGPS (unterstützte globale Navigationsanlage) zu einem Preis etwas integriert, das angemessener als das E90 oder das erwartete N95 ist, oder mindestens das ist, was Nokia denkt, setzt sich daß das, gibt es auf Verkauf durch 450 Euro vor Steuern während des zweiten Trimesters von 2007 frei.

Vom Design zum Schweber, Nokia 6110 erleichtert Nautiker Navigation dank seinen Schlüssel des Direktzugiffs. Positionen, Wege, Gaststätten, Hotels oder nähern sich Speichern, auf Fuß, oder im Auto, geführt durch Stimme und in 3D sind die Navigation, die die 6110 uns von seinem preinstalled lokalen Diagramm in seiner codierten Karte anbietet. Die zusätzlichen Diagramme werden werden geleert dem Anwendung Nokia Diagramm-Manager einschließlich.


Im Abschnitt von Eigenschaften, basiert Nokia 6110 Nautikerunterstützungen HSDPA bis die 3.6 Mbps und auf Symbian S60. Kamera von 2 megapixels mit grellem und digitalem Zoomobjektiv 4x, Schirm von 2.2“ QVGA und 16 Million Farben, internes Gedächtnis von 40 BANDMITTE und Karte stützen microSD von bis 2GB, das zu diesem Nokia komplett ist, in dem eine Autonomie im Gespräch von 3.5 Stunden (G/M) hat und 2.5 (WCDMA) und in dem Reichweiten die 11 Tage verzögert.

TrackBack

TrackBack-URL zu diesem Eintrag:
http://www.allesgelingt.de/cgi-bin/mt/mt-tb.cgi/633

Kommentar schreiben

(Wenn Sie auf dieser Site bisher noch nicht kommentiert haben, wird Ihr Kommentar eventuell erst zeitverzögert freigeschaltet werden. Vielen Dank für Ihre Geduld.)