« Nokia 6110 Nvigator Testbericht | Hauptseite | Testbericht Sony Ericsson W610i bei CNET. »

Nokia 6085 Testbericht

Nach seinem NSeries Nokia wollte zur Einfachheit zurückgehen, dargestellt/anzeigte einen beweglichen Körper des klassischen Design-, leicht anwendbarem und angemessenempreises.

Die letzten Studien des Verbrauchs von Nokia haben angegeben, daß viele Benutzer Bewegliches mit den letzten Fortschritten protestieren, aber, ohne die Benutzerfreundlichkeit im täglichen zu vergessen. Diese Voraussetzungen im Konto habend, haben die Ingenieure von Nokia einen beweglichen Körper mit Menüs der einfachen Struktur, der bequemen und Funktionstastatur und der eleganten Linien des Designs entworfen.

Nokia 6085 ist in einiger Tonalität der Farbe vorhanden; Schwarzes, Rose, goldenes Silber und.

Bis zu ihren Eigenschaften haben die 6085 Schirm von 262.000 Farben und ein anderer von blauem Licht auf der Abdeckung, die die Stunde, die ankommende Last der Batterie zeigt und ohne Notwendigkeit, das Telefon zu öffnen benennt. Kamera mit Aufnahme des Bildschirmes, des musikalischen Reproduzenten und des Radios FM. Bluetooth und USB, Nut microSD mit der Kapazität von bis 2GB, Nautiker XHTML, Spieler des Macromedia Blitz-2.0 und die Kapazität der Konnektivität UMRANDEN. Freie Hände und eine Autonomie von 5 Stunden des Gespräches und von 10 Tagen in verzögert.

Nokia 6085 kommt in den Speichern in den folgenden Tagen an und hat einen betrachteten Preis von 175 Euro.

TrackBack

TrackBack-URL zu diesem Eintrag:
http://www.allesgelingt.de/cgi-bin/mt/mt-tb.cgi/632

Kommentar schreiben

(Wenn Sie auf dieser Site bisher noch nicht kommentiert haben, wird Ihr Kommentar eventuell erst zeitverzögert freigeschaltet werden. Vielen Dank für Ihre Geduld.)